Das Projekt PROmining

PROmining – Aufbau einer Plattform zur Verbesserung der Prognosefähigkeit und Erhöhung der Auslastung der (mobilen) Assets von KMU in der deutschen Steine- und Erdenindustrie
Ziel des Forschungsprojekts PROmining ist die unternehmensneutrale Konzeptionierung, Entwicklung und Realisierung eines webbasierten Demonstrators zur Verbesserung der Prognosefähigkeit und Erhöhung der Kapazitätsauslastung von KMU in der deutschen Steine- und Erdenindustrie. Mit dem geplanten Demonstrator einer Plattformlösung soll ein Anreiz für KMU geschaffen werden, die digitale Transformation anzugehen und die interne Datenhaltung zu verbessern. Das Projekt wird vom FIR e. V. an der RWTH Aachen in Kooperation mit dem Institute of Mineral Resources Engineering der RWTH Aachen durchgeführt.

Save the Date: Der vierte PROmining-Day findet im Sommer 2022 statt
Wir freuen uns, Sie zum vierten Treffen des projektbegleitenden Ausschusses einladen zu dürfen.

Wir freuen uns darauf, Sie im Sommer 2022 zum vierten Treffen des projektbegleitenden Ausschusses einladen zu dürfen.
Sie erwartet die Vorstellung der neusten Forschungsergebnisse sowie eine weitere spannende Keynote zu aktuellen Themen des Projekts.
Zusätzlich wird ein Workshop durchgeführt, der zum anregenden Informationsaustausch der Projektteilnehmer*innen dient.
Die Einladungen zum nächsten PROmining-Day werden zeitnah versendet.
Wir freuen uns Sie Einladen zu dürfen!

Sie sind noch kein Mitglied des projektbegleitenden Ausschusses und interessieren sich für die Teilnahme am dritten PROmining-Day? Dann nehmen gerne Kontakt mit uns auf!

Projektlaufzeit: 01.01.2021 – 31.12.2022

Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)